Datenschutzerklärung von InnovatorsNet Hub der AiF FTK GmbH

Datenschutzbeauftragter:
RA Oliver Niederjohann, Datenschutzbeauftragter (TÜV-Rheinland zert.)
datenschutz@aif-ftk-gmbh.de

Erklärung

Datenschutzinformationen für unsere Mitglieder nach Art. 13 bis Art. 15 DSGVO zur Nutzung unseres InnovatorsNetHub

Wir, AiF FTK GmbH, informieren Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verwaltung der Mitgliederdaten und Betreuung unserer Mitglieder im InnovatorsNet Hub.

Bei uns registrierte Nutzer („Mitglieder“) teilen ihre berufliche Identität, interagieren mit dem Netzwerk, tauschen Wissen und berufliche Einblicke aus, veröffentlichen und lesen relevante Inhalte, erlernen und erweitern Kompetenzen und finden Innovations- und Forschungspartner. Idee und Wesensgehalt des InnovatorsNet ist es open innovation und branchenübergreifende Vernetzung zu fördern. Gleichzeitig geben dem Nutzer zu jedem Zeitpunkt die volle Kontrolle darüber welche Daten im Netzwerk veröffentlich werden sollen, bzw. überhaupt einsehbar sind ("Privatssphäreeinstellungen") und beschränken die verpflichtend abgefragten daten auf ein absolutes Minimum. 

Sollten Sie Fragen zu diesen Informationen haben oder sollten Sie Ihre datenschutzrechtlichen Rechte wahrnehmen wollen, richten Sie Ihr Anliegen gerne an unsere Postanschrift oder an datenschutz@aif-ftk-gmbh.de 

Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO).

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

AiF Forschung · Technik · Kommunikation GmbH
Bayenthalgürtel 23
50968 Köln
Telefon +49 221 716101-0
Telefax +49 221 716101-99
E-Mail: info(at)aif-ftk-gmbh.de
Internet: www.aif-ftk-gmbh.de

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

RA Oliver Niederjohann
Datenschutzbeauftragter (TÜV-Rheinland zert.)

E-Mail: datenschutz@aif-ftk-gmbh.de  

Wir erheben von Ihnen Stammdaten, die zur Durchführung der Mitgliederverwaltung und der Beitragsabwicklung erforderlich sind. Darunter fallen: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, ggf. Bankverbindung, und die weiteren von Ihnen freiwillig getätigten Angaben (Profilinformationen).

Diese Informationen werden in dem InnovatorsNet Hub gespeichert. Jedem Mitglied wird dabei zwecks Verwaltung ein Profil zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Das Mitglied kann selbst bestimmen und festlegen (Einstellungen „Privatsphäre“) welche Daten mit den anderen Mitgliedern geteilt werden. 
Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier die Mitgliedschaft – erforderlich sind.

In unserer Organisation erhalten nur die Mitarbeiter im erforderlichen Umfang Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die diese Daten zur Erfüllung ihrer Aufgabe benötigen. Mit dem anlegen eines Profils können Sie selber entscheiden welche personenbezogenen Daten Sie mit den anderen Mitgliedern teilen. Alle Mitarbeiter sind auf Vertraulichkeit und Datenschutz verpflichtet und werden hier regelmäßig geschult und weitergebildet. Das Hosting von InnovatorsNet erfolgt ausschließlich auf gesicherten Servern in der EU. 

Die Verarbeitung bei der Nutzung des Intranets zum Zweck der Kommunikation- und Vernetzung, erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6, Abs. 1 lit. a DSGVO, bzw. durch ein sog. „Opt-In“ in der Willkommens-E-Mail und die Aktivierung des eigenen Profils.

Dauer der Datenspeicherung

Alle von uns erhobenen Daten werden vernichtet bzw. gelöscht, sobald sie für die Durchführung der Mitgliedschaft nicht mehr erforderlich sind oder die Mitgliedschaft beendet wurde und gesetzliche Aufbewahrungsfristen nicht mehr entgegenstehen. I.d.R. bestehen sechs bzw. zehn jährige Aufbewahrungspflichten für Organisationen wie unserer.

Ihre Datenschutzrechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt (z. B. wenn die Daten nicht mehr für die verfolgten Zwecke benötigt werden). Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt sowie in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht der Datenübertragbarkeit.

Sie haben außerdem nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO das Recht, gegen Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO beruhen, Widerspruch einzulegen.

Sie können die erteilten Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung. Mit dem Widerruf werden Ihre Daten aus dem InnovatorsNet Hub gelöscht, eine weitere Nutzung ist folglich nicht mehr möglich. 

Bei Anfragen dieser Art wenden Sie sich bitte an datenschutz@aif-ftk-gmbh.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Automatisierte Entscheidungsfindung findet auf unserer Webseite nicht statt.

Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch die AiF FTK GmbH

Für die Nutzung unserer Webangebotes www.aif-ftk-gmbh.de finden Sie hier weiterführende Infos:  https://www.aif-ftk-gmbh.de/datenschutz

Die Nutzung dieser Website und unserer Produktdemo kann mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbunden sein. Damit diese Verarbeitungen für Sie so nachvollziehbar und transparent wie irgend möglich sind, möchten wir Ihnen mit den folgenden weiterführenden Informationen einen Überblick zu diesen Verarbeitungen verschaffen. Des Weiteren möchten wir Sie folgend über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) informieren.

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben Ihnen einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Bei der Nutzung dieser Website verarbeiten wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO).

Technische Dienstleister

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, erfolgt die Verarbeitung der Daten auf den Servern technischer Dienstleister, die hierzu durch uns beauftragt wurden. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

Verarbeitung von Server-Log-Dateien

Bei der rein informativen Nutzung unserer Website werden zunächst automatisiert allgemeine Informationen als sogenannte Server-Log-Dateien gespeichert, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, setzen wir auf unseren Seiten des InnovatorsNet Hubs ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner zum Server und umgekehrt über das Internet mittels einer SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt. Wir verzichten auf eine Verschlüsselung, wenn sie lediglich allgemein verfügbare Informationen mit uns austauschen.

Kontaktformular

Unsere Website enthält Kontaktformulare, über welche Sie uns Nachrichten schicken oder ein Angebot anfordern können. Der Transfer Ihrer Daten erfolgt dabei stets verschlüsselt. Für die Kontaktanfrage benötigen wir Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und den Nachrichtentext, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Sie können uns alternativ auch über die Kontakt-E-Mail eine Nachricht schicken. Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeitung von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Profil- und Nutzungsdaten

Welche Informationen Sie in Ihrem Profil veröffentlichen, wie beispielsweise Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse, Foto, Standort oder Region bleibt Ihnen überlassen und unterliegt jederzeit Ihrer Kontrolle
Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie vertrauliche Daten in Ihrem Profil angeben und Sie öffentlich machen. Bitte fügen Sie keine personenbezogenen Daten zu Ihrem Profil hinzu, von denen Sie nicht möchten, dass sie öffentlich verfügbar sind, und veröffentlichen Sie derartige Daten nicht oder wählen Sie in diesem Fall die Option "mein Profil verbergen". Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie diese auf unserem Hub bereitstellen, Beiträge posten oder hochladen, z. B. wenn Sie ein Formular ausfüllen, einen Marktplatzeintrag erstellen, etc.. Beiträge in den Apps des Hubs und Aktivitäten können Ihrem Profil zugeordnet werden und ggf. von anderen Nutzern eigesehen werden. Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten zu posten oder hochzuladen, jedoch ist Ihre Fähigkeit, alle Funktionen und Apps des Hubs zu nutzen damit ggf. beschränkt. Nachrichten die Sie sich untereinander im Chat senden können nur von den beteiligten Nutzern eingesehen werden. Auch findet keinerlei Weitergabe von Ihren Daten an Partner zu Werbezwecken, kommerziellen Zwecken o.ä. statt. 

Wir kontaktieren Sie ggf. per E-Mail, Telefon, durch auf oder in  den InnovatorsNet Hub Apps veröffentlichte Mitteilungen, durch Mitteilungen an Ihr Chat Postfach oder durch andere, im Rahmen der Dienste verfügbare Mittel (wie dem Support Chat). Diese Kommunikation beschränken wir aber strikt auf die Leistungen des InnovatorsNet und Ihre Mitgliedschaft.

Wir verwenden anonymisierte Daten und Feedback unserer Mitglieder, um Forschung und Entwicklung für unsere Dienste zu betreiben und um Ihnen und anderen Mitgliedern ein besseres, intuitiveres und personalisierteres Erlebnis zu bieten, den Ausbau unserer Mitgliederzahlen und die Interaktion mit unserem Netzwerk zu fördern und die Angebote des InnovatorsNet mitgliederorientiert weiterzuentwickeln. 

Wir verwenden Daten (möglicherweise auch Nachrichten von Ihnen), um Beschwerden und Problemen mit unseren Diensten nachzugehen, sie anzusprechen und zu beheben (Defekte usw.).

Wir nutzen Ihre Daten (einschließlich Ihrer Kommunikation) zu Sicherheitszwecken oder zur Untersuchung eines möglichen Betrugs oder anderer Verstöße gegen unsere Nutzervereinbarung und/oder zur Untersuchung eines Versuchs, unseren Mitgliedern, Besuchern oder weiteren Personen Schaden zuzufügen.

Bewerbung

Wenn Sie sich bei unserem Unternehmen bewerben, verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich zu Zwecken, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Ihre Bewerbung wird nur von den relevanten Ansprechpartnern bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu drei Monate nach einer etwaigen Ablehnung für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Sollten wir Ihre Bewerberdaten über die Dauer von drei Monaten aufbewahren und haben Sie darin ausdrücklich eingewilligt, weisen wir Sie darauf hin, dass diese Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO frei widerruflich ist. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

Newsletter

Wenn Sie den auf unserer Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Webseite besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch unseren Webserver wiedererkannt werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen lediglich dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Sofern es durch diese Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

So genannte „Session-Cookies“ werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Andere Cookies („Persistent Cookies“) werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich oder für bestimmte Fälle widersprechen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungSoftware/EinrichtungBrowser/Sicherheitsmassnahmen/Cookies/cookies_node.html.

Intercom Livechat

Um das Nutzungserlebnis auf unserer Website zu verbessern, und Ihnen einen zeitgemäßen Support anbieten zu können, gibt es neben der rein informativen Nutzung unserer Website die Möglichkeit, mit uns zu über den Livechat zu interagieren. Zum Zweck der Kundenverwaltung geben wir bei erfolgter Interaktion einen begrenzten Teil Ihrer Daten, wie z.B. Name, E-Mail-Adresse und Registrierungszeitpunkt, an Intercom, Inc., 98 Battery Street, Suite 402, San Francisco, CA 94111 USA. Wir verwenden Intercom für zusätzliche Datenanalysen, z.B. für die Abfrage des Registrierungszeitpunkts oder der Nutzeraktivität im Rahmen des Kunden-Supports. Des Weiteren kann Intercom als Kommunikationsmedium eingesetzt werden für E-Mails oder Nachrichten innerhalb der Plattform. Damit wir unsere Nutzer-Basis besser verstehen lernen, sammelt Intercom öffentlich verfügbare Informationen, z.B. zum Unternehmen eines Nutzers, die Berufsbezeichnung, Internetseite, Social-Network-Handle und physikalische Adressen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten Daten durch den Drittanbieter gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wir speichern Ihre Daten, solange ihr Kundenkonto aktiv ist, um bei Rückfragen auf den gesamten Kommunikationsverlauf zurückgreifen zu können. Chatverläufe unregistrierter Nutzer werden nach 30 Tagen gelöscht.

Für weitere Informationen zum Datenschutz von Intercom besuchen Sie bitte http://docs.intercom.io/privacy. Die Dienste von Intercom werden in den Intercom Nutzungsbedingungen geregelt, die Sie hier finden http://docs.intercom.io/terms.

Aufzeichnungen von Online-Veranstaltungen
Bitte beachten Sie, dass wir einzelne Online-Events/Webkurse, etc. (im folgenden Online-Veranstaltung) in Bild und Ton aufzeichnen. Zu Beginn der Aufzeichnung informieren wir Sie hierüber zusätzlich mündlich. Die Aufzeichnung wird ausschließlich einem geschlossenen Nutzerkreis (Nutzer unseres InnovatorsNet Hub) für einen Zeitraum von höchstens drei Jahren online über die Plattform zur Verfügung gestellt. Danach wird die Aufzeichnung gelöscht. Sollten Sie im Falle einer Online-Veranstaltung per Audio, Video bzw. Chat in Erscheinung treten, so werden wir diese Passagen i.d.R. schneiden bzw. verpixeln. Sollten Sie im Rahmen der Online-Veranstaltung Fragen oder Anmerkungen zum Vortrag im Chat stellen, werden wir diese ohne Nennung Ihres Namens für die Beantwortung durch den Referenten bzw. Moderator vorlesen.

Google Analytics

Wir verwenden zur Auswertung unser Website-Besuche den Dienst Google Analytics der Google Ireland Limited, (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland “Google”). Google verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb unserer Website zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung unserer Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Dienst Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO und die Verarbeitungen dienen dem berechtigten Interesse der Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Website und der damit möglichen bedarfsgerechten Gestaltung. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Informationen außerdem verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Dieser Dienst wird von der Google Ireland Limited, (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland “Google”) bereitgestellt. Für die Einbindung ist eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Ihre IP-Adresse wird daher an Google übermittelt, wobei auch eine Übermittlung in die USA nicht auszuschließen ist. Diese Datenverarbeitungen erfolgen zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website und beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited, (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland “Google”).

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Verwendung von LinkedIn

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn eingebunden sein, angeboten durch die LinkedIn AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.. LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Verwendung von Xing

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Xing eingebunden sein, angeboten durch die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Xing sind, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Xing: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Ihre Rechte als Nutzer

Als betroffene Person haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

  • Sie haben nach Maßgabe des Art.15 DSGVO und § 34 BDSG das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, gegen jede Verarbeitung, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO beruht, Widerspruch einzulegen. Sofern durch uns personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO Widerspruch einlegen.

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Für uns in NRW ist dies:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Stand: 16.09.2020

X

Datei hierher ziehen oder draufklicken